Turn- und Sportverein 1872 e.V. Kuchen

Turn- und Sportverein 1872 e.V. Kuchen

 

Willkommen

Der Turn- und Sportverein Kuchen ist ein leistungsstarker Verein mit rund 1000 Mitgliedern und einem umfangreichen Sport- und Freizeitangebot. Informieren Sie sich doch unverbindlich auf unseren Internetseiten oder besuchen Sie eine unserer zahlreichen Veranstaltungen.

 

weitere Infos:

Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg

Corona-Verordnung Sport

 

AKTUELLES
Glühweinfest /  Hauptversammlung 2021 / Zeltlager 2021 / Corona Impfhilfe / Amazone Smile - TSV Unterstützen / Scheine für Vereine - Das Ergebnis / Eine Ära geht zu Ende /  Volksbank Förderprogramm Gute Jugendarbeit 

 

 

VERANSTALTUNGEN

 

                                                                        

 

Glühweinfest am 13.11.21 

Am 13. November soll erstmals ein Glühweinfest des TSV Kuchen bei den Tennisplätzen in Kuchen stattfinden. Im Freien bei Glühwein, Feuerzangenbowle, Kaltgetränken sowie Grillwurst wollen wir mit Euch einen schönen Abend verbringen.

 

Hauptversammlung 2021

Am vergangenen Freitag, 1. Oktober 2021, fand die Hauptversammlung des TSV in der Bahnhofturnhalle statt. Vorstand Martin Geiger versorgte die anwesenden Mitglieder mit den aktuellen Zahlen und Vorhaben des Vereins. Alle Ämter, die zur Wahl standen, wurden erneut von den Vorgängern besetzt. Zum Schluss wurde noch das 150-jährige Jubiläum, welches im nächsten Jahr 2022 stattfindet, angesprochen.

 

Zeltlager 2021

Am vergangenen Wochenende fand auf dem Vereinsgelände „Ebersteinach“ endlich wieder das bei den Kindern so beliebte Kinder- und Jugendzeltlager statt. Im letzten Jahr ist dieses ja wie viele andere Veranstaltungen der Vereine dem Coronavirus zum Opfer gefallen. Umso mehr freuten sich die Kinder in diesem Jahr, dass sie wieder ein Stück Normalität in Form von Freiheit beim Spielen mit Gleichaltrigen durchs Zeltlager zurückerlangten. Zuerst war ein alternativer Ablauf mit nur einer Übernachtung je Gruppe geplant, was allerdings aufgrund der sinkenden Inzidenzwerte schnell wieder gekippt wurde, sodass ein (fast) normales Zeltlager stattfinden konnte. Die Kinder wurden in kleineren Gruppen auf die Zelte verteilt; jeweils zwei bildeten eine feste Gruppe für die Aktionen am Tag.

So ging es am Donnerstagabend nach Begrüßungsspielen und Abendessen zur Nachtwanderung auf dem Radweg Richtung Geislingen. Tierfährten sowie Geräusche mussten zugeordnet werden. Die Nachtruhe in der Nacht von Donnerstag auf Freitag tat allen Kindern gut und so waren am Freitag früh schon wieder alle fit fürs Frühstück.

Neben Bastelaktionen und kleinen Spielen für zwischendurch war es in diesem Jahr auch wieder einmal möglich, eine Schlauchbootfahrt durchzuführen. Der Wasserstand lies die Aktion zu und so konnte man in See stechen und eine wilde Fahrt durchs Gewässer wagen. Wem dies zu aufregend war, der konnte sich auf der Wasserrutsche auf dem Gelände abkühlen.

Auch wenn die Abende ziemlich frisch wurden, konnte man sich am Lagerfeuer mit Stockbrot und Lagerfeuerliedern aufwärmen oder sich in seinen warmen Schlafsack verkriechen.

Am Samstag ging es nach dem Aufstehen mit Frühsport los, sodass man fit fürs große Geländespiel war. Außerdem gab es an diesem Tag noch diverse Kreativworkshops sowie den Brückenbauwettbewerb. Am Abend gab es noch Tischtennis mit Betreuern und nachdem es begann zu regnen, konnte man sich noch beim Karaoke beweisen.

Wir bedanken uns im Namen des Vereins bei allen Unterstützern und Sponsoren wie Peter Engstler, Gerd Kern, Braun Schmierstoffe, Pizzeria Ristorante Piccolo Mondo Kuchen, P.S. Containerservice, Volksbank Göppingen eG, bei allen Betreuern und freiwilligen Helfern!

Das Zeltlager war eine tolle Aktion und wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr wieder die Möglichkeit dazu haben werden!

 

 

Amazon Smile 

Sie können den Verein weiterhin unterstützen: Falls Sie ab und an bei amazon.de einkaufen, können Sie über die Subdomain smile.amazon.de unseren Verein auswählen, und von dort aus Ihren Einkauf starten. So kommt dem Verein ein kleiner Betrag zugute. Vielen Dank für Ihre Unterstützung! 

 

 

Corona Impfhilfe

Wir haben eine Aktion für den Verein gestartet, bei der wir Sie unterstützen, wenn Sie Hilfe bei der Organisation eines Impftermins benötigen. Da diese Aufgabe oft nicht so einfach ist und unter Umständen viel Zeit in Anspruch nimmt, haben sich im Verein Freiwillige gefunden, die Ihnen dabei unter die Arme greifen.

Wenn Sie unsere Mithilfe in Anspruch nehmen möchten, melden Sie sich unter 07331 8548

 

 

Scheine für Vereine – Das Ergebnis 

Die Aktion von REWE aus dem letzten Jahr war ein voller Erfolg! Mit eurer Hilfe haben wir für den TSV ca. 2150 Scheine sammeln können. Das bescherte dem Verein interessante Prämien wie diverse Trainingsutensilien für den Breitensport sowie eine Fritteuse und ein Kühlschrank für Veranstaltungen. Wir bedanken uns recht herzlich bei allen, die den Verein mit ihrem Einkauf und ihrem Engagement unterstützt haben. 

 

 

Eine Ära geht zu Ende

Die diesjährige Hauptversammlung des Turn- und Sportverein 1872 e. V. Kuchen am vergangenen Freitag war für alle Beteiligten eine ganz besondere. Nicht nur aufgrund der Corona-Pandemie, welche dafür sorgte, dass die Veranstaltung statt im März nun ein knappes halbes Jahr später stattfinden musste und die Mitglieder in der Halle mit ausreichend Abstand Platz nehmen durften.

Auch gab es in diesem Jahr einen bedeutenden Wechsel an der Spitze: Hans Maier, langjähriger und begeisterter Funktionär des TSV Kuchen gab sein Amt als erster Vorsitzender nach 20 Jahren ab. Fast 60 Jahre Mitglied im Verein und satte 50 Jahre Tätigkeit als Funktionär – Maier blickt auf eine Karriere zurück, auf die man stolz sein kann.

Die meisten Mitglieder können sich den TSV ohne Hans Maier nicht mehr vorstellen. Seine Leidenschaft gehörte dem Handball, dessen Abteilungsleiter er über gefühlt Jahrzehnte war, aber seine Verantwortung galt dem ganzen Verein mit all seinen Abteilungen. Besonders zeichnete ihn aus, dass er immer die Verantwortung übernahm, stets respektvoll gegenüber allen und vor allem ein Vorbild war. Und um all dies tun zu können braucht es Verständnis und den Rückhalt der Familie. Seine Frau Irene Maier stand ihm stets zur Seite und ließ ihm die Zeit, die er für sein ehrenamtliches Engagement im Verein benötigte. 

Zu Beginn der Hauptversammlung haben die anwesenden Mitglieder in einer Schweigeminute an die Verstorbenen gedacht.

In seinem Bericht ging Hans Maier hauptsächlich auf die Auswirkungen der Pandemie und den Ausfall des Sportbetriebs sowie diverser Veranstaltungen ein. So konnten in diesem Jahr erfolgreiche Veranstaltungen aus den letzten Jahren wie der Pfingsthock, die Kinder- und Jugenddisco sowie das Zeltlager 2020 leider nicht stattfinden. Genauso wie die vierte Auflage das Schlagerkuchen-Festivals. Hans Maier verkündete im Namen der Vorstandschaft den Beschluss darüber, dass das geplante Weinfest, die Jahresfeier sowie die Kinderweihnachtsfeier in diesem Jahr nicht stattfinden werden.

Die Mitgliederzahl ist im Jahre 2019 erfreulicherweise gegenüber dem Vorjahr konstant geblieben, was Hans Maier betonte, da man in den vorherigen Jahren stets einen leichten Trend nach unten feststellen musste.

Die Kassiererin Ingrid Steck berichtete im Detail über alle Einnahmen und Ausgaben des Vereins. Trotz der Verluste aufgrund des Lockdowns steht der Verein noch gut da, auch aufgrund einiger Spenden und Fördergelder.

Die ausführlichen Berichte der einzelnen Abteilungen lagen an der Hauptversammlung aus.

Die Kassenprüfer Marc Maier und Martin Geiger konnte eine gute Kassenführung bescheinigen. Somit wurde die Kassiererin vom Gremium einstimmig entlastet. Auch die Vorstandschaft wurde auf Vorschlag von Bürgermeister Bernd Rößner einstimmig entlastet.

Herr Rößner wollte noch einige Worte zur Corona-Pandemie allgemein verlieren und betonte, dass die Gemeinde Veranstaltungen des Vereins unterstützt hätte, er jedoch auch froh sei, dass die Entscheidung für eine Absage gefallen war. Das Risiko sei zu hoch, dass Fehler bei der Einhaltung der strengen Vorschriften passieren. Er lobte außerdem die Maßnahmen in der Bahnhofturnhalle bei der Hauptversammlung. Die Hygienemaßnahmen seien vorbildlich eingehalten worden. Er merkt auch an, dass der TSV sich nicht verstecken brauche und gut aufgestellt sei. Die Vereinsarbeit und das Ehrenamtliche Engagement sei nicht zu unterschätzen.

Aus gesundheitlichen Gründen stellt sich Hans Maier nicht mehr zur Wahl des ersten Vorsitzenden zur Verfügung. Ebenso werden sich auch Kassiererin Ingrid Steck, Schriftführerin Silke Funk sowie Jugendleiter Michael Blöchinger nicht mehr zur Wahl stellen. Der erste Vorsitzende bedankte sich recht herzlich bei allen für die bisher geleistete Arbeit und wünscht alles Gute für die Zukunft.

Bei den Wahlen wurden folgende Posten einstimmig gewählt:

  • 1. Vorsitzender:          Martin Geiger
  • 3. Vorsitzende:           Iris Frey
  • Kassier:                      Tanja Ströhlen
  • Schriftführerin:           Nicole Geiger
  • Jugendleiter:              Nathalie Jürgens mit Dennis Ströhlen und Patrick Ströhlen
  • Wirtschaftsführerin:    Annerose Frey
  • Kassenprüfer:             Ingrid Steck und Ulla Däumling

Die Stelle der Kassiererin wird aufgeteilt in Belege (Tanja Ströhlen), Buchhaltung (Firma CPS, Steuerberater) und Mitgliederverwaltung (Iris Frey). Ein neuer Posten im Vereinsbeirat wurde geschaffen, welchen Marc Maier antreten wird. Dieser ist der Referent für Vereinsveranstaltungen. Auch dieser wurde einstimmig gewählt.

Die Stelle des Pressewartes wurde vom 2. Vorsitzenden bisher in Personalunion geführt. Nun wird dieses Amt wieder extra von Julian Hofmann besetzt, der sich zur Wahl stellt, und auch einstimmig gewählt wurde.

Anträge gingen beim 1. Vorsitzenden keine ein.

Als Höhepunkt der Wahlen wurde vom Gremium vorgeschlagen den langjährigen und scheidenden ersten Vorsitzenden Hans Maier zum Ehrenvorstand zu wählen. Dies wurde von der Mitgliederversammlung für sehr gut befunden und Hans Maier wurde einstimmig von der Versammlung zum Ehrenvorstand des TSV Kuchen gewählt.

Im Anschluss an die Wahlen wurde eine Änderung der Satzung bekannt gegeben. Diese wurde verlesen und anschließend von der Mitgliederversammlung einstimmig beschlossen.

Bürgermeister der Gemeinde Kuchen, Bernd Rössner, betonte ebenfalls in seiner Rede die stets gute Zusammenarbeit und die gute Kommunikation zwischen Verein und Gemeinde, bei der Hans Maier als Bindeglied immer gut funktionierte. „Ich bin beruhigt, dass wir einen guten Nachfolger für den Vorsitz gefunden haben“, sagt Maier und meint damit Martin Geiger, der selbst schon lange Zeit für den Verein tätig ist. Trotzdem fällt es ihm schwer, sein Amt nach dieser langen Zeit „loszulassen“.

Bernd Rößner dankt Martin Geiger für das Übernehmen des Amts des ersten Vorsitzenden.

Martin Geiger freut sich darauf, das Amt ausführen zu dürfen, er wird den Verein im Sinne von Hans Maier weiterleiten, doch es wird bestimmt die ein oder andere Veränderung eintreten.

Er gibt außerdem bekannt, dass er als Vorsitzender der SG Kuchen/Gingen natürlich zurücktreten werde. Hierfür wurde vom TSV Kuchen Andreas Frey für das Amt des Abteilungsleiters Handball bestimmt.

Zu Abschluss der Hauptversammlung wurde Hans Maier von Rainer Kruschina im Namen des Vereinsbeirates mit einigen emotionalen Worten verabschiedet. Ihm wurde für alles gedankt was er in den letzten Jahrzehnten für den TSV geleistet hat. Ein Geschenk sowie ein Blumenstrauß für seine Frau Irene wurden übergeben.

Das Schlusswort hatte Hans Maier. Er bedankte sich bei allen und beendete damit seine letzte Hauptversammlung des TSV Kuchen.

 

 

Wir sagen Danke! - Volksbank Förderprogramm

 

 

Bahnhofsturnhalle erstrahlt im neuen Glanz


neu sanierte Fasade(Bild oben) & neuer barrierefreier Eingang (Bild unten)

 
Zum Seitenanfang